GedankenSpiel

Praxis für Psychotherapie

Über mich

Mein Weg, wie ich wurde was ich bin

Nach fast 30-jähriger Tätigkeit in verschiedenen Unternehmen in Deutschland, Wien und London, habe ich mir meinen Herzenswunsch nach Veränderung erfüllt: Seit 2021 bin ich als Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision tätig.

„In Ausbildung unter Supervision“ bedeutet, dass ich in meiner Ausbildung zum Psychotherapeuten schon weit fortgeschritten bin und Klientinnen und Klienten eigenverantwortlich psychotherapeutisch behandeln darf – mit einem engmaschigen Netz an begleitender Supervision.

Doch wie begann alles?

Geboren wurde ich 1965 in Königstein im Taunus. Die ersten beiden Lebensjahre verbrachte ich mit meinen Eltern und Geschwistern in Kronberg. Aufgrund einer beruflichen Veränderung meines Vaters kamen wir in das schöne Schwabenland und ich zu meinem Dialekt. In Tübingen studierte ich Rechtswissenschaften, in Frankfurt Marketing-Kommunikation und in Wien Kommunikationswirtschaft.

Mein Ziel in der Arbeit mit Menschen 

Auf der Suche nach einem zufriedenen Leben unterstütze und begleite ich Menschen. Meine Arbeit fördert die Wahrnehmung der eigenen Gefühle und der Umwelt als Quelle für

  • Bewusstheit, 
  • Persönlichkeitsentwicklung und 
  • Lebensfreude. 

Auf der Grundlage einer vertrauensvollen Beziehung begleite ich Sie mit fördernden Anregungen, die Ihre Neugierde, Entwicklung und Kreativität steigern. Mit dem Ziel, meine Klient:in in ihrer Selbstwahrnehmung und dem Verständnis ihrer Situation zu fördern.

Ziel ist, Sie selbstwirksam und kompetent werden zu lassen.

Bedingungslose Wertschätzung 

Mein Ansatz ist von bedingungsloser Wertschätzung für Sie als Menschen mit allem, was Sie prägt und bewegt. Mein Humor ist ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil im Miteinander und in der Beziehung zu meinen Klient:in. Meine mitfühlende Art und mein großes Interesse an Menschen und ihren Lebensgeschichten öffnen Ihnen einen Raum, in dem Sie sein können, wie Sie sind und sich entwickeln und entfalten können, wie Sie es sich wünschen. 

Für alles, was Sie tun und sind, gibt es einen guten Grund. 

Wenn Sie beginnen, das, was gerade ist, bewusst zu fühlen und anzunehmen, wird es sich verändern – der Leidensdruck schmilzt, Sie werden klarer, freier und präsenter. 

Sie beginnen sich zu transformieren und weiterzuentwickeln.