GedankenSpiel

Praxis für Psychotherapie

Meine Methode

Die Integrative Gestalttherapie

Die Integrative Gestalttherapie ist eine kreative, beziehungs- und erlebnisorientierte Therapieform. Diese Methode unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung und -veränderung des Menschen, indem sie ihn dabei fördert, neue Erlebens- und Verhaltensweisen zu erlernen. Mit dem Erlernten können bestehende Schwierigkeiten überwunden werden. Hierzu gehört auch, die Wahrnehmung dorthin zu lenken, wo es zunächst erschreckend oder unangenehm scheint. Denn auch in negativen Erfahrungen steckt Energie, die dann destruktiv wirkt, wenn sie im Dunkeln bleibt. 

Diese Energie kann jedoch im Gewahrsein einen konstruktiven Ausdruck finden. Gestalten, die aus dem Verborgenen wirken, beeinflussen unser Leben, ohne dass wir uns dessen wirklich bewusst sind. Wenn sie behutsam ans Licht geholt werden, können wir bewusster und aktiver mit ihnen umgehen und sie nach und nach integrieren.

Als Gestalttherapeut bin ich ein offenes und zuverlässiges Gegenüber.

Ich schaffe den Rahmen und biete Werkzeug für Selbst-Entdeckung, Entwicklung und Orientierung. Dabei verfolge ich keine vorgegebenen Lösungswege, arbeite nicht auf ein von mir gewünschtes Resultat hin oder gebe bestimmte Schritte vor. Die Gestalttherapie ist Grundlage meiner Haltung: 

Ich arbeite im Hier und Jetzt und orientiere mich an dem, was der/die Klient:in in diesem Moment erlebt und braucht. In allen Prozessen begleite ich mit meiner ganzen Aufmerksamkeit und Kompetenz.

 

Wandel findet statt, wenn man wird, wie man ist, und nicht, wenn man angestrengt versucht, das zu werden, was man nicht ist. 
(Gremmler-Fuhr)